Historische Aufnahme des Kirchplatzes

Harsewinkeler Stelengang

Harsewinkel – gestern und heute: Stelen mit historischen Fotografien und überlieferten Erläuterungen ermöglichen dem Betrachter einen Blick in die Geschichte von Harsewinkel. In einem kleinen Rundgang wird so die Stadtgeschichte lebendig.

Ein Blick in die Geschichte Harsewinkels

Wer einen Eindruck vom Leben in Harsewinkel vor rund 100 Jahren bekommen möchte und sich fragt, wie es damals wohl in der Stadt ausgesehen haben mag, hat mit den Stelen die Möglichkeit, der Geschichte Harsewinkels auf den Grund zu gehen.

Im Rahmen eines Projektes des Bürgerschützen- und Heimatvereins entstanden in Harsewinkel 18 Stelen mit historischen Fotografien und überlieferten Erläuterungen, die dem Betrachter einen Blick in die Geschichte von Harsewinkel ermöglichen. Verschiedene alte Ansichten aus dem Archiv der Firma Foto Jäger können im direkten Vergleich zum heutigen Straßenbild betrachtet werden und veranschaulichen die Veränderung Harsewinkels in den letzten Jahrzehnten. Dazu informieren kurze Texte über die die Stadtgeschichte.

Die Stelen sind an verschiedenen Punkten in Harsewinkel aufgestellt und informieren über das Leben jüdischer Familien in Harsewinkel, die Veränderung am Alten Markt, die Entstehung von Claas und viele andere interessante geschichtliche Aspekte Harsewinkels.

Ausführliche Informationen bietet die Broschüre „Harsewinkel – gestern und heute“, in der Mitte des Heftes finden Sie die Karte mit den Standorten der Stelen. Die Druckausgabe ist leider vergriffen, aber als Download steht es Ihnen hier zur Verfügung: