Energieberatung

Welche Förderung kommt für mich infrage? Wo gibt es die enstsprechenden Unterlagen, und wer hilft mir weiter, wenn beim Ausfüllen des Antrags noch Fragen auftauchen? Der Energiebeauftragte der Stadt Harsewinkel unterstützt und berät bei allen Themen rund um Fördermöglichkeiten und Antragsstellung.

Zurzeit können für folgende energetische Maßnahmen Fördergelder beantragt werden:

  • Fotovoltaikanlagen
  • Solarthermische Anlagen
  • Altbausanierung
  • Lüftungsanlagen mit Wärmerückgewinnung
  • Passivhäuser mit Passivhausprojektierungspaket
  • KfW 40 / Energiesparhäuser 55 und 70
  • Pelletheizungen, Biomasseheizungen, Wärmepumpen

Förderprogramm zur Steigerung der Energieeffizienz von Bestandsgebäuden in Harsewinkel

Das Förderprogramm unterstützt Sie bei der energetischen Sanierung Ihrer Immobilie. Harsewinkeler Gebäudebesitzer, die ihre Immobilie mit besonders wirkungsvollen Maßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz nachrüsten wollen, können für diese Maßnahme ab sofort einem Zuschuss von bis zu 2500 Euro erhalten.  Laut dem überarbeiteten Förderprogramm wird der Zuschuss unter der Voraussetzung gewährt, dass das Gebäude älter als 20 Jahre ist und sich auf Harsewinkeler Stadtgebiet befinden.

Gefördert werden unter anderem folgende Maßnahmen:

  • nachträgliche Wärmedämmung und Verwendung ökologischer Baustoffe
  • Erneuerung von Fenstern und Türen
  • Maßnahmen zur Steigerung der Luftdichtigkeit und Messung
  • Erneuerung und Tausch der Heizungsanlage (insbesondere bei der Umstellung auf
    erneuerbare Energieträger)
  • Einbau von Lüftungsanlagen
  • Einbau von Stromspeichern in Verbindung mit Anlagen zur Erzeugung erneuerbarer Energien

Ansprechpartner: