Kaufvertrag aus dem Jahr 1693

Stadtarchiv

Im Stadtarchiv Harsewinkel findet jeder Interessierte Informationen über die Geschichte der Stadt Harsewinkel. Von der Urkunde aus dem Jahr 1693 über fadengeheftete handschriftliche Akten aus dem 19. Jahrhundert, von alten Einwohnerregistern über Geburten-, Heirats- und Sterbebücher des Standesamtes bis hin zu Fotografien, Tondokumenten und der Zeitung von gestern reicht das Spektrum der Dokumente, in denen im Stadtarchiv nachgelesen werden kann.

Das Stadtarchiv

  • berät jedermann, der sich mit der Harsewinkeler Geschichte beschäftigen will durch archivfachliche und historische Auskünfte,
  • bewertet, ordnet und verzeichnet die Aktenüberlieferung der Stadt Harsewinkel, um die rechtlichen Interessen der Stadt zu wahren und der Öffentlichkeit die Möglichkeit zu geben, sich mit der Geschichte der Stadt auseinanderzusetzen 
  • übernimmt zur dauerhaften Aufbewahrung die Überlieferung von Privatpersonen, Firmen und Bauernhöfen und macht diese in Absprache mit dem Leihgeber der Öffentlichkeit zugänglich
  • sammelt die in Harsewinkel erscheinenden Zeitungen sowie Druckschriften wie Plakate, Handzettel und Broschüren 
  • beteiligt sich durch eigene Beiträge wie Vorträge, Ausstellungen und Veröffentlichung an der Forschung zur Geschichte der Stadt Harsewinkel und arbeitet dabei mit Schulen, der Volkshochschule, den Heimatvereinen und den Archiven der Region zusammen.

    Öffnungszeiten

    Das Stadtarchiv steht jedermann kostenlos zur Benutzung offen. Di 8:30 - 12:30 Uhr, 14:00 - 16:00 Uhr Do 8:30 - 12:30 Uhr, 14:00 - 17:00 Uhr Fr 8:30 - 12:30 Uhr sowie außerhalb dieser Zeiten nach Vereinbarung.                                   

    Ansprechpartner:

    / Fachbereich 1 - Steuerung, Interne Dienste / Eckhard Möller

    Kontakt

    Anschrift

    Raum-Nr.: 256
    Münsterstraße 14
    33428 Harsewinkel 

    Zugeordnete Organisationseinheit

    Zugeordnete Dienstleistungen