Befragungen und Studien

Daten und Fakten zur Innenstadt

Basis aller Aktivität sollte immer die genaue Kenntnis der örtlichen Gegebenheiten wie auch der Einflussfaktoren aus der Region sein. Bereits zum Jahreswechsel 2001/2002 wurde mit einer Händler- und Kundenbefagung, begleitet durch Prof. Palupski aus Hattingen, der Grundstein für ein systematisches gemeinsames Handeln gelegt.

Im Zuge weiterer Befragungen und Studien, z.B. durch die BGW aus Essen-Kettwig, bestätigten sich zum einen die Erfahrungen aus der ersten Befragung, zeigten aber auch zusätzliche Erkenntnisse, z.B. in Bezug auf die Mediennutzung der Harsewinkeler auf. Interessant für Geschäftsleute sind die Parameter, die sich im lauf der Zeit wandeln.

Verkehrsverein und Stadt kooperieren mit
Fachhochschule Bielefeld

"Gut versorgt in Harsewinkel - auch in Zukunft" - war der Titel eines Projekts im Jahr 2014, das die Attraktivität der Harsewinkeler Innenstadt für die Bürgerinnen und Bürger unter die Lupe nahm.

Die Studierenden der FH Bielefeld mit Professor Steinfatt und Vertretern des Verkehrsvereins und der Stadt Harsewinkel"Ziel ist es, das innerstädtische Angebot auf der Grundlage der Wünsche und Bedürfnisse unserer Kunden zu entwickeln. Nur so kann gesichert werden, dass unsere Innenstadt für die Bürgerinnen und Bürger auch langfristig attraktiv bleibt", bringt Bernhard Brockmann vom Verkehrsverein das Ziel des Projekts auf den Punkt. Im Rahmen des gemeinsamen Projekts untersuchten elf Studentinnen des Masterstudiengangs Betriebswirtschaftslehre unter Federführung von Professor Egbert Steinfatt die Wettbewerbsfähigkeit der Innenstadt-Geschäfte und präsentierten in Ihrer Abschlusspräsentation Ideen und ein Maßnahmenkonzept.

Dazu Professor Steinfatt: "Das Projekt mit dem Verkehrsverein und der Stadt Harsewinkel passt perfekt zu dem Anforderungsprofil unseres Masterstudienganges, die Studierenden mit praxisnahen und bereichsübergreifenden betriebswirtschaftlichen Themenstellungen zu konfrontieren." So stehen bereits wesentliche wertvolle Ansätze in der Planung bzw. Umsetzung.