Mit der Mängelmelder-App lassen sich Fotos vom Schaden direkt an die Verwaltung weiterleiten. Eine Hand hält ein Smartphone, auf dem die App installiert und geöffnet ist.

Die Straßenlaterne flackert? Neben dem Altglascontainer wurde wilder Müll abgelagert? Der Fahrradweg weist Schäden auf? Mit dem neuen Mängelmelder, den die Stadt Harsewinkel als kostenlose App ab sofort für Mobilgeräte anbietet, lassen sich Schäden im Stadtgebiet schnell und umfassend dokumentieren und auf direktem Wege an die zuständige Stelle bei der Stadtverwaltung weiterleiten.

Schaden aufnehmen und weiterleiten
In drei einfachen Schritten können Bürger/innen mithilfe der App die von ihnen im Stadtgebiet entdeckten Schäden bei der Verwaltung melden: Fotos vom Schaden aufnehmen, den Standort erfassen und die entsprechende Schadenskategorie auswählen. „Mithilfe der Kommentar-Funktion lässt sich der Schaden dann auch noch genauer beschreiben“, so Jan-Hendrik Haus, bei der Stadtverwaltung für Organisationsentwicklung und Digitalisierung zuständig.

App informiert über Bearbeitungsstand
Die insgesamt zwölf Schadenskategorien, denen der vorgefundene Schaden zugeordnet werden kann, sind direkt mit den jeweils zuständigen Stellen im Rathaus verbunden. Nachdem die Meldung bei der Verwaltung eingetroffen ist, wird sie aufgenommen und bearbeitet – Bürger/innen, die den Schaden gemeldet haben, können sich mithilfe der App über den Bearbeitungsstand informieren.

Runterladen und starten
Der mobile Mängelmelder Meldoo ist für Android und IOS verfügbar und kann kostenlos heruntergeladen werden. Neben der mobilen App besteht auch die Möglichkeit, Mängel über die Website zu melden. Dabei wird der Standort des Schadens durch einfaches Klicken auf den hier hinterlegten Stadtplan vermerkt. Der neue Mängelmelder ersetzt das bisher von der Verwaltung an gleicher Stelle hinterlegte Online- Formular.

Diese Website verwendet Cookies. Durch Anklicken legen Sie fest, welche Cookies Sie zulassen.