Umgestaltung des Heimathofes - Workshop am 16. januar um 17 uhr im heimathaus

Wie soll der Heimathof zukünftig aussehen? Die Stadt Harsewinkel lädt interessierte Bürgerinnen und Bürger ein, sich an einem Workshop zur Umgestaltung des Heimathofes zu beteiligen. Anmeldungen werden bis zum 9. Januar entgegengenommen.

Der Planungs- und Bauausschuss hat bereits in seiner Sitzung am 27.9.2018 über einen Antrag des Ortsheimatpflegers Karl-Heinz Toppmöller auf Umgestaltung des Heimathofs beraten.

Der Ausschuss befürwortet grundsätzliche Überlegungen zur Umgestaltung des Heimathofs in Harsewinkel. Die Verwaltung wurde beauftragt, ein Planungsbüro mit der Erarbeitung eines Umgestaltungskonzepts für den Heimathof zu beauftragen. Dieses Konzept wird dem Ausschuss zur Beratung und Beschlussfassung vorgelegt.

Auf der Grundlage dieser Planung wird die Verwaltung einen Antrag auf Förderung im Rahmen des Landesförderungsprogramms „Heimat.Zukunft.NRW. – Wir fördern, was Menschen verbindet“ bei der Bezirksregierung in Detmold einreichen, mit dem Ziel, eine Förderung der Maßnahme zu erreichen.

Mit der Erarbeitung des Konzepts wurde das Büro Röver, Güterloh, beauftragt. Um auf gesicherten Planungsgrundlagen aufbauen zu können, wurde zunächst ein Gutachten über den aktuellen Zustand des Baumbestands eingeholt.

Das konkrete Plankonzept sollte auf Ideen der Harsewinkler Bevölkerung aufbauen. Hierzu findet am 16.1.2019 um 17.00 Uhr im Heimathaus ein workshop statt.

Wer an dem Workshop teilnehmen möchte, kann sich bis zum 9. Januar 2019 telefonisch 05247- 935 130 oder per Mail () anmelden.

 


Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung
Schließen