Die 16 Stadtführerinnen und Stadtführer der Stadt Harsewinkel stehen nebeneinander. Im Hintergrund ist verschwommen das Rathaus zu sehen.

Stadtführungen

Harsewinkel näher kennenlernen – ein Angebot, das sich an Gäste unserer Stadt ebenso richtet wie an Einheimische und Neuzugezogene, die mehr über ihren Wohnort erfahren und Unbekanntes entdecken wollen. Nicht nur die Abteikirche Marienfeld als weit über die Grenzen der Stadt hinaus bekanntes Kulturdenkmal oder das Hühnermoor als ältestes Naturschutzgebiet in Harsewinkel sind Themen der Führungen, die Ihnen die Stadt Harsewinkel vermittelt, sondern auch scheinbar wenig spektakuläre Gebäude und Naturschönheiten,
die dennoch für Harsewinkel typisch sind und Bedeutung haben. Oder möchten Sie Harsewinkel von seiner lukullischen Seite erleben? Die Harsewinkeler Stadtführerinnen und Stadtführer laden Sie ein, Sie bei ihren Streifzügen durch die Emsstadt zu begleiten.

RUNDGÄNGE ZU GESCHIchte, kultur und natur

Bei Ihren Erkundungen in Harsewinkel sind Ihnen gerne die ausgebildeten Stadtführerinnen und Stadtführer behilflich, die ihren Heimatort genau kennen und wissen, worauf es bei einer Führung für Gäste und Harsewinkeler ankommt: Die Interessen der Gruppe zu berücksichtigen, sich auf die wesentlichen Informationen zu beschränken und die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in die Führung einzubeziehen. Einige der Führungen werden auch speziell für Kinder und Jugendliche angeboten.

Daher sind die Angebote stets nur der Rahmen für ein Thema. Wenn Sie bestimmte Wünsche nach
Schwerpunkten haben, können die Stadtführerinnen und Stadtführer auf diese eingehen und die Führung individuell gestalten. Sie können auch Angebote miteinander kombinieren: Zum Beispiel eine Führung in Marienfeld mit einem Besuch des Hühnermoors oder eine Stadtführung in Harsewinkel mit einer kleinen Wanderung durch die Boomberge. Selbstverständlich sind wir Ihnen auch bei der Zusammenstellung Ihres individuellen Programms behilflich.
Die Gruppenstärke für eine Führung sollte 25 Personen nicht überschreiten. Konkrete Absprachen treffen Sie bitte bei der Buchung einer Führung oder direkt mit Ihrer Stadtführerin oder Ihrem Stadtführer.

Jede Teilnehmerin, jeder Teilnehmer geht auf eigenes Risiko und auf eigene Haftung mit.
Übrigens: Für alle Führungen können Sie auch einen Gutschein erwerben – als Geschenk zum Geburtstag oder zu anderen festlichen Anlässen.

Die Kosten für eine Führung richten sich nach deren Dauer und der Gruppenstärke. Eine Zeitstunde kostet 30,- €, längere Führungen entsprechend mehr. Gruppen mit wesentlich mehr als 25 Personen
werden aufgeteilt. In diesem Fall werden die Kosten pro Stunde und Gruppe berechnet.
Kooperationspartner der Stadt bei den Stadtführungen ist die Volkshochschule Harsewinkel, Schloß Holte-Stukenbrock, Verl.
Führungen können Sie buchen bei der Stadt Harsewinkel oder direkt bei den Stadtführerinnen und Stadtführern.

Ansprechpartner:

/ Wettbürosteuer

Leistungsbeschreibung

Was bedeutet "Wettbürosteuer"?
Die Wettbürosteuer wird als örtliche Aufwandsteuer nach den Vorschriften der Wettbürosteuersatzung der Stadt Harsewinkel erhoben. 
Der Besteuerung unterliegen das Vermitteln oder Veranstalten von Pferde- und Sportwetten in Einrichtungen (Wettbüros), die neben der Annahme von Wettscheinen (auch an Terminals o. ä.) auch das Mitverfolgen der Wettereignisse ermöglichen. 

Steuererhebung
Steuerschuldner ist der/die Betreiber/in des Wettbüros, auch soweit dieser selbst als Veranstalter von Wettereignissen auftritt. 

Grundlage für die Bemessung der Steuer ist der für eine Wette vom Wettkunden eingesetzte Gesamtbetrag. Dieser umfasst den Nominalbetrag gemäß Wettschein zuzüglich etwaigen weiteren für die Platzierung der Wette zu zahlenden Entgelten.

Der Steueranspruch entsteht mit der Verwirklichung des Steuertatbestandes. Die Steuer wird in der Regel für den Kalendermonat festgesetzt. Die Steuer ist innerhalb von sieben Tagen nach Bekanntgabe des Steuerbescheides zu entrichten. Der Steuerschuldner hat die für die Festsetzung der Steuer erforderlichen Angaben fristgerecht schriftlich zu übermitteln.

Anträge / Formulare

Mit dem amtlichen Anmelde- bzw. Abmeldeformular soll unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb von 14 Tagen, die Eröffnung und Inbetriebnahme bzw. die Schließung des Wettbüros bei der Stadtverwaltung angezeigt werden.

Hier kommen Sie zu den Formualeren der Stadt Harsewinkel

Was sollte ich noch wissen?

Steuerschätzung
Soweit die Stadt Harsewinkel die Besteuerungsgrundlagen nicht ermitteln oder berechnen kann, kann sie diese nach § 162 Abgabenordnung schätzen. 

Verspätungszuschlag
Wenn der Steuerschuldner die in der Satzung angegebenen Fristen nicht wahrt, kann gemäß § 152 AO ein Verspätungszuschlag erhoben werden. 

Ordnungswidrigkeiten
Ordnungswidrig handelt, wer vorsätzlich oder leichtfertig einer Verpflichtung nach § 6, § 7, § 7a oder § 9 der Wettbürosteuersatzung zuwiderhandelt.

Ordnungswidrigkeiten können mit einer Geldbuße geahndet werden!

Bemerkungen

Die näheren Einzelheiten entnehmen Sie bitte der Wettbürosteuersatzung der Stadt Harsewinkel.

Wettbürosteuersatzung

Zuständige Mitarbeiter

Diese Website verwendet Cookies. Durch Anklicken legen Sie fest, welche Cookies Sie zulassen.