Rathaus

Dienstleistung vor Ort

Dienstleistungen von A-Z

Leistungsbeschreibung

Nach der Baumschutzsatzung der Stadt Harsewinkel sind Bäume innerhalb der im Zusammenhang bebauten Ortsteile und im Geltungsbereich von Bebauungsplänen mit einem Stammumfang von mindestens 1 m (gemessen in 1 m Höhe) geschützt. Möchte jemand einen geschützen Baum entfernen, benötigt er eine Ausnahmegenehmigung.

Nicht unter diese Satzung fallen:
  • Bäume im Wald,
  • Bäume in Gärtnereien und Baumschulen, die dem Erwerbszweck dienen,
  • Obstbäume, mit Ausnahme von Walnußbäumen (Juglans regia) nd Esskastanien (Castanea sativa),
  • Birken, Pappeln und Lärchen.

Anträge auf Ausnahmegenehmigung können bei dem nachstehend aufgeführten Mitarbeiter gestellt werden. Dort erhalten Sie auch nähere Informationen zum Thema Baumschutz.

Rechtsgrundlage

Zuständige Mitarbeiter

Diese Website verwendet Cookies. Durch Anklicken legen Sie fest, welche Cookies Sie zulassen.