Der Empfangsbereich der Stadtbücherei St. Lucia

Büchereien

Öffentliche Büchereien, die von den katholischen Kirchengemeinden getragen werden, sorgen in allen drei Ortsteilen für eine wohnungsnahe Grundversorgung mit Literatur. Die zentral in der Innenstadt gelegene Stadtbücherei St. Lucia erfüllt zugleich die Funktion einer Bibliothek für die gesamte Stadt. In der im Jahr 2010 eröffneten Bücherei lässt sich in  zeitgemäßem Ambiente nach Lesenswertem stöbern. Zu dem modernen Eindruck trägt nicht nur die Architketur bei, sondern auch ein auf das Angebot zugeschnittenes Raumkonzept, zu dem neben einem großen Kinderspielbereich auch eine Aktionsmulde mit Audio-und Videotechnik sowie großzügige Präsentationen von Zeitschriften, DVDs und Musik-CDs gehören.

Stadtbücherei St. Lucia Harsewinkel

Brentrups Garten 3
33428 Harsewinkel
Ansprechpartnerin: Petra Haverkemper
Tel.: 05247 4042330
E-Mail:

Öffnungszeiten: 
Di, Mi, Fr:    9:30 - 12:00 Uhr und 14:30 - 18:00 Uhr
Do:            10:00 - 18:00 Uhr
Sa, So:       10:00 - 12:00 Uhr

Katholische öffentliche Bücherei Greffen

Johannesplatz 7
33428 Harsewinkel-Greffen
Ansprechpartnerin: Annette Beßmann
Tel.: 02588 919592
E-Mail: 

Öffnungszeiten 
Do:  14:30 - 18:00 Uhr 
So:  10:00 - 12:00 Uhr

Katholische Öffentliche Bücherei Marienfeld

Klosterhof 12
33428 Marienfeld 
Ansprechpartnerin: Agnes Kasselmann
Tel.: 05247 4042489

Öffnungszeiten 
Do:   14:00 - 18:00 Uhr
So:    10:00 - 12:00 Uhr 

/ Gewerbe und Wirtschaft / Gewerbe: Ausstellung der Reisegewerbekarte

Leistungsbeschreibung

Wer im sogenannten "Reisegewerbe" außerhalb einer festen Betriebsstätte Waren oder Dienstleistungen anbieten möchte, benötigt dazu eine Reisegewerbekarte. Dies betrifft auch unselbständig Beschäftigte.

Welche Unterlagen werden benötigt?

  • Lichtbild
  • steuerliche Unbedenklichkeitserklärung
  • Führungszeugnis Beleg-Art 0 (kann im Bürgerbüro beantragt werden)
  • Gewerbezentralregisterauszug (kann im Bürgerbüro beantragt werden)

Welche Gebühren fallen an?

Die Verwaltungsgebühr beträgt 150,00 €.

Bearbeitungsdauer

Die Bearbeitungsdauer eines Antrages auf Erteilung einer Reisegewerbekarte beträgt in der Regel 6 - 10 Wochen (u.a. wegen der bei anderen Behörden einzuholenden Auskünfte).

Daher sollten Anträge möglichst frühzeitig vor Aufnahme der beabsichtigten Tätigkeit gestellt werden. Nach Erteilung der Reisegewerbekarte und Aufnahme der beabsichtigten Tätigkeit ist eine Gewerbeanzeige erforderlich.

Rechtsgrundlage

Nach § 55 der Gewerbeordnung gelten folgende gesetzliche Regelungen: 
  • § 55 (1) Gewerbeordnung: Ein Reisegewerbe betreibt, wer gewerbsmäßig ohne vorhergehende Bestellung außerhalb seiner gewerblichen Niederlassung (§ 42 (2)) oder ohne solche zu haben
    • selbständig oder unselbständig in eigener Person Waren anbietet oder Bestellungen aufsucht (vertreibt) oder ankauft, Leistungen anbietet oder Bestellungen auf Leistungen aufsucht oder
    • selbständig unterhaltende Tätigkeiten als Schausteller oder nach Schaustellerart ausübt.
  • § 55 (2) Gewerbeordnung: Wer ein Reisegwerbe betreiben will, bedarf der Erlaubnis (Reisegewerbekarte)
  • § 55 (3) Gewerbeordnung: Die Reisegewerbekarte kann inhaltlich beschränkt, mit einer Befristung erteilt und mit Auflagen verbunden werden, soweit dies zum Schutze der Allgemeinheit oder der Verbraucher erforderlich ist; unter denselben Voraussetzungen ist auch die nachträgliche Aufnahme, Änderung und Ergänzung von Auflagen zulässig.

Zuständige Mitarbeiter

Zugeordnete Abteilungen

Enthalten in folgenden Kategorien

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung
Schließen