Ein Paar lehnt sitzend an einem Baum im Stadtpark

Rundum versorgt

Leben in Harsewinkel

Sanierung der Harsewinkeler Straßenbeleuchtung mit LED-Technik

In Verbindung mit der Übernahme des Stromnetzes ist auch die Straßenbeleuchtung in die Zuständigkeit der Stadt Harsewinkel übergegangen. Ein Großteil der Harsewinkeler Straßenbeleuchtung hat in den letzten Jahren bereits umfangreiche Maßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz erfahren, allerdings wurden bei Bestandssanierungen ausschließlich konventionelle Leuchtmittel eingesetzt. Eine Möglichkeit zur weiteren Energieeffizienzsteigerung bei der Sanierung von Bestandsleuchten bietet sich daher durch den Einsatz von LED-Technologie an.

Im Rahmen einer ersten Umrüstung wurden daher in diesem Frühjahr insgesamt 166 Leuchtpunkte auf diese besonders verbrauchsarme Beleuchtungstechnik umgerüstet. Stromverbrauch und CO2-Emissionen der betreffenden Leuchten können hierdurch um über ca. 70 % reduziert werden. Dies entspricht einer Kosteneinsparung von ca. 12.300 € pro Jahr und einer CO2-Einsparung von ca. 34,81 Tonnen pro Jahr.

Zusätzlich wurde der Tausch von 124 der insgesamt 166 Leuchtpunkte im Rahmen einer Förderung über die Nationale Klimaschutzinitiative (Programm „Klimaschutzprojekte in sozialen, kulturellen und öffentlichen Einrichtungen“) mit einem Förderbetrag von 9276,00 Euro bezuschusst.

Gefördert vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages

Nationale Klimaschutzinitiative

Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen.

 

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung
Schließen