Abschluss Stadtradeln 2019

Bei bestem Wetter wurde am Freitag auf dem Weinfest Harsewinkel der Abschluss des Stadtradelns 2019 gefeiert. Zahlreiche Radler hatten sich zur Preisverleihung auf dem Alten Markt eingefunden und konnten dort einen der vielen Team- und Einzelpreise in Empfang nehmen. 

Nachdem bis zum 1. Juni die noch fehlenden Kilometer eingetragen werden konnten, steht nun das endgültige Ergebnis des diesjährigen Stadtradelns fest. Insgesamt haben die 404 Radlern in knapp 30 Teams 82.876 Kilometer erradelt! Ein tolles Ergebnis und eine deutliche Steigerung gegenüber dem letzten Jahr (2018 sind 277 Radler in 23 Gruppen insgesamt 69.896 Kilometer gefahren). Auch im Kreisvergleich konnte Harsewinkel hervorragend abschneiden und sich bei den Gesamtkilometern direkt hinter Gütersloh platzieren. In der Kategorie der fahrradaktivsten Kommune mit den meisten Radkilometern pro EinwohnerIn lag nur Werther (3,51 km/Einwohner) mit einem hauchdünnem Vorsprung vor Harsewinkel (3,31 km/Einwohner). In Summe wird Harsewinkel seinem Ruf als Radlerhauptstadt des Kreises Gütersloh damit wieder gerecht.

In Summe konnte über den Aktionszeitraum der Ausstoß von fast 12 Tonnen CO2 eingespart werden. Dies entspricht den vermiedenen Autofahrten von ca. 106 PKW während der drei Wochen des Stadtradelns.

volles rahmenprogramm während des aktionszeitraumes

Trotz des etwas durchwachsenen Wetters wurde im Rahmen des tollen Aktionsprogrammes drei Wochen lang der gemeinsame Spaß am Radeln und nachhaltiger Mobilität zelebriert:

05.05.2019 Auftakttour „Spökenkieker Kompakt“
Der Tourenauftakt wurde am 05.05 mit der „Spökenkieker Kompakt“ Tour absolviert – insgesamt 18 Radler starteten vom Pfarrheim St. Lucia aus auf die Tour mit einer Länge von ca. 22 Kilometern. Bei bestem Wetter und aus-gelassener Stimmung wurde die Tour spontan noch um einige Kilometer Strecke und einen anschließenden Besuch im Eiscafé „San Remo“ verlängert.

05.05.2019 Auftakttour der „Wellnessfrauen and Friends“ auf Juist
Parallel zur ersten Harsewinkeler Tour gab es am Sonntag auch eine Auftakt-Tour des Teams "Wellnessfrauen and Friends" auf Juist. Mit einer ordentlichen Auftaktstärkung in Form des "weltbesten" Juister-Rosinenstuten der Bäckerei Remmers wurde unerschrocken gegen den Wind angeradelt um fern der Heimat die ersten Gruppenkilometer zu sammeln!

08.05.2019 Energie- und Klimatour
Auf der Energie- und Klimatour gab es für die Radler auf verschiedenen Zwischenstationen jede Menge zu entdecken. Trotz kleiner Regeneintrübung wurde bei bester Stimmung erradelt, wie vor Ort eine Vielzahl von Technologien zum Klimaschutz eingesetzt wird. Zur nachhaltigen Mobilität gehört gelegentlich eben auch ein wenig Wetterfestigkeit.

11.05.2019 Wellnessfahrt mit den Wellnessfrauen and friends
Im Sinne des nachhaltigen Genusses war das Team der Wellnessfrauen unterwegs. Nach einer morgentlichen Auftaktstärkung bei "Auszeit bei Sascha" in Marienfeld ging es auf einer Strecke von rund 50 km rund um Greffen und Beelen weiter. Ein leckerer Zwischenstop wurde in Beelen bei "Hüftgold" eingelegt.

11.05.2019 Offene Tour
Für alle interessierten Radler wurde am 11.05.2019 eine offene Radtour mit Treffpunkt an der Feuerwache Harsewinkel angeboten.

12.05.2019 Muttertagsbrötchenholtour
Mit bewusstem Umweg im Sinne des Stadtradelns wurde am Muttertag eine Brötchenholtour nach Gütersloh für alle Frühaufsteher unter den Pedalisten organisiert.

12.05.2019 Frühlingsradeln vom Bürgerverein Greffen
Als eine der jährlichen Instanzen des Harsewinkeler Stadtradelns kann mittlerweile das Frühlingsradeln des Greffener Bürgervereins bezeichnet werden.
Nachfolgend ein kleines Fazit der Greffener Radler zur Tour:
Am Sonntag startete das mit 52 Radlern große Feld auf Radtour, um für die Stadtradelaktion der Stadt Harsewinkel Kilometer zu sammeln. Organisiert wurde das 3. Greffener Frühlingsradeln vom Greffener Bürgerverein.
Bei dieser Tour mit dem Start- und Zielpunkt am Greffener Bürgerhaus kamen so bei den 19 Kilometern rund um den Kirchturm bei Jung und Alt insgesamt 988 Kilometer zusammen. Die beiden Vorsitzenden Egbert Heinrichs und Michael Hoffmann zeigten sich sehr zufrieden mit der teilnehmenden Zahl an Radlern, auch wenn man so die 1.000 Kilometer Marke knapp verpasst hatte.

19.05.2019 Gemeinsame Tour zum Wollgrasblütenfest Marienfeld
Auch zum gelungenen Auftakt des Wollgrasblütenfestes am 19.05 wurde eine gemeinsame Radtour mit Startpunkt Rathaus angeboten.

25.05.2019 Klimaschutztag OWL mit gemeinsamer Kreis-Radtour
Zum Auftakt der Klimakampagne OWL und als Abschluss des diesjährigen Aktionszeitraumes des Stadtradelns wurde auf Kreisebene eine Radtour durch den nördlichen Kreis Gütersloh mit Zwischenhalten am Rathaus in Harsewinkel und dem Klostercafé in Marienfeld angeboten. In kompakter Abordnung und sportlichem Tempo konnten die Harsewinkeler Radler an diesem Tag auf einer Gesamtstrecke von über 42 Kilometern noch fleissig Kilometer sammeln.

Durch das tolle Engagement der vielen Radaktiven konnten zusätzlich innerhalb der Teams zahlreiche weitere Touren und Aktionen organisiert werden.

spitzenergebnisse einzeln und im team

Bei den Teamwertungen gab es in diesem Jahr insgesamt drei Kategorien:

1. Gruppe mit den meisten Kilometern:
In dieser Kategorie gab es ein extrem knappes Kopf an Kopf Rennen zwischen dem Bürgerverein Greffen (11.907 km) und den Wellnessdamen (11.668 km), das der Bürgerverein letztlich für sich entscheiden konnte. Ganz oben konnte sich auch das Team „CLAAs & friends on Tour“ platzieren, das sich den dritten Platz sicherte.

2. Gruppe mit den meisten Teilnehmern:
Analog zum Ergebnis in der Gesamtkilometerwertung fiel das Ergebnis in der Kategorie „Gruppe mit den meisten Teilnehmern“ aus. Der Bürgerverein Greffen konnte sich mit insgesamt 76 Radlern im Team damit den Doppelsieg innerhalb von zwei Kategorien sichern. Nur knapp dahinter auf dem zweiten Platz lagen die Wellnessdamen mit insgesamt 68 Teilnehmern und das Claas-Team mit 44 Teilnehmern.

3. Gruppe mit den meisten Kilometern pro Kopf:
In dieser Kategorie konnte sich das Team „Staubwolke“ den Sieg mit beeindruckenden 646,8 km pro Kopf sichern. Auf dem zweiten Platz folgt das Team „H&G Radfahrer“ mit 547,7 Kilometern pro Kopf. Der dritte Platz in der Wertung ging an das Team des ADFC Harsewinkel mit 530,4 geradelten Kilometern pro Gruppenmitglied.

In jeder der drei Kategorien wird die Gewinnergruppe mit einem Geldpreis in Höhe von 150 € prämiert.

Auf Grund des knappen Ergebnisses bei den Gesamtkilometern und der Vergabe des Doppelpreises an den Bürgerverein erhält auch das Team der Wellnessdamen als besondere Anerkennung einen Preis von 150 € für die Vereinskasse.

Die genauen Details zu den Auswertungen aller 28 Teams in den Einzelkategorien finden sich unter www.stadtradeln.de/harsewinkel

Da beim Stadtradeln der gemeinsame Spaß im Vordergrund stehen soll und es sich nicht um eine Tour de France im Miniformat handelt, werden die Preise für die Einzelradler live auf dem Weinmarkt ausgelost. Eine namentliche Nennung der besten Einzelradler ist leider aus datenschutzrechtlichen Gründen nicht möglich, die Kilometerleistungen innerhalb der Top 3 bewegen sich jedoch zwischen ca. 1.200 und 1.500 Kilometern. Dies bedeutet einen Tagesschnitt von ca. 60 bis 70 Kilometern – eine tolle Ausnahmeleistung!

Ein zusätzlicher Sonderpreis wurde für den besten Beitrag in Form eines Radlerfotos oder Radlerberichtes für die Social-Media Auftritte des Stadtradelns Harsewinkel vergeben. Hier darf sich Gewinner Rainer Wiedey über einen EINKAUFSSTADT-GUTSCHEIN freuen.

stadtradeln 2019 - ein voller erfolg

Stadtradeln steht dabei nicht nur für die Fahrradnutzung in der Freizeit, sondern wirkt auch nachhaltig in der weiteren Etablierung der Alltagsradnutzung. Ob für den Weg zur Arbeit oder die typische Kurzstrecke kann die Aktion viele Menschen vor Ort für den dauerhaften Autoverzicht und den Umstieg auf das Fahrrad begeistern.

Dank der ansteckenden Begeisterung und des tollen Engagements aller Radaktiven innerhalb des Aktionszeitraumes und darüber hinaus kann das Stadtradeln Harsewinkel 2019 als schönes Ausrufezeichen und voller Erfolg für die lokale Radmobilität bezeichnet werden.

Regelmäßige Neuigkeiten und Infos rund um die Radmobilität und das Stadtradeln in Harsewinkel gibt es natürlich auch über den Aktionszeitraum hinaus auf dem Facebook-
https://www.facebook.com/Stadtradeln-Harsewinkel-520938691430673/

und Instagram-Account
https://www.instagram.com/stadtradeln_hsw/

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung
Schließen