Tauziehen auf dem Stoppelfeld im Herbst

Jugendliche

Wo gibt es Partys und andere Treffs? An welche Stellen kann ich mich mit meinen Fragen und Problemen wenden? Hier findet ihr Adressen und Ansprechpartner.

Jugendtreffs

Jugendhäuser
Die Villa
Tecklenburger Weg 2, 33428 Harsewinkel
Tel.: 05247 2783

Trockendock
z. Zt. im Kath. Pfarrheim
Klosterhof 14 
33428 Marienfeld

Jugendtreff Life-Line
Nordstrasse 7, 33428 Harsewinkel
Tel.: 05247 2934

 Jugendtreff Alte Mühle Greffen
Versmolder Strasse 1, 33428 Harsewinkel
Tel.: 02588 918038

Weitere Angbote für Jugendliche

Stadtjugendring Harsewinkel
Örtlicher Dachverband für die Jugendarbeit ist der Stadtjugenring Harsewinkel.

KREIS GÜTERSLOH/ REGIONALSTELLE WEST, ABT. JUGEND, FAMILIE UND SOZIALER DIENST
Beratung bei sozialen und familiären Problemen (Trennung, Scheidung, etc.), Erziehungshilfen, Jugendgerichtshilfe, Pflegekinderdienst, Jugendarbeit, Gemeinwesenarbeit und Vormundschaften

Mühlenwinkel 11
33428 Harsewinkel
T.: (05247) 923550

Öffnungszeiten:
Mo., Di, Mi, Fr.: 9:00-12:00 Uhr
Mo. bis Do.: 14:00-16:00 Uhr


MÄDCHENHAUS BIELEFELD E.V.

Renteistraße 14
33602 Bielefeld
Tel.: 0521 2389146


Nummer gegen Kummer

Jugendtelefon
Tel.: 0800 1110333
Mo. bis Fr.: 15:00-19:00 Uhr


PRO FAMILIA e.V.

Jugendberatung zu den Themen: Freundschaft, Sexualität, Liebe, Homo-/Heterosexualität, Verhütung, sexuelle Gewalterfahrungen, AIDS

Roonstraße 2
33330 Gütersloh
Jugendsprechstunde 
Mi.: 14:00-16:00 Uhr
Tel.: 05241 20505

Koordinierungskreis Mädchenarbeit
Ansprechpartnerin:
Monika Edler-Rustige
Münsterstraße 14
33428 Harsewinkel

Leistungsbeschreibung

Für den Service im Zusammenhang mit Europa-, Bundes-, Landtags- und Kommunalwahlen, insbesondere für die Ausstellung von Unterlagen für die Briefwahl, steht Ihnen das Bürgerbüro der Stadtverwaltung zur Verfügung.

Sie haben keine Wahlbenachrichtigungskarte erhalten?
Wenn Sie noch keine Wahlbenachrichtigungskarte erhalten haben so könnnen Sie die Unterlagen mündlich oder schriftlich (formlos) bei den unten genannten MitarbeiterInnen beantragen.

Beantragung von Briefwahlunterlagen
Wenn Sie als Wahlberechtigte/r aus einem wichtigen Grund nicht im Wahllokal Ihre Stimme abgeben können, so besteht die Möglichkeit, einen Wahlschein zu beantragen.
Mit diesem können Sie dann Ihre Stimme per Briefwahl oder per Urnenwahl in einem beliebigen Wahllokal des Wahlkreises abgeben.

Wie wird ein Wahlschein beantragt?
Am Einfachsten erfolgt die Beantragung eines Wahlscheines durch Ausfüllen des auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigungskarte abgedruckten Wahlscheinantrages.
Dieser kann persönlich im Rathaus abgegeben oder auch per Post an den Fachbereich 2 -Bürgerdienste/Wahlen - verschickt werden. Die Unterlagen werden anschließend dem/der Wahlberechtigten an die Heimat- oder eine andere auf dem Formular angegebene Adresse zugesandt.

Wer persönlich im Rathaus erscheint, kann die Unterlagen auch ausgehändigt bekommen oder gleich vor Ort seine Stimme abgeben.
Die Beantragung oder die Abholung von Briefwahlunterlagen für einen Dritten ist nur unter Vorlage einer entsprechenden Vollmacht möglich!

Bitte beachten Sie, dass Ihre Unterlagen bis zum Wahltag wieder vorliegen müssen.


Zuständige Mitarbeiter

Zugeordnete Abteilungen

Enthalten in folgenden Kategorien

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung
Schließen