Elternbeiträge

Wie hoch ist der Elternbeitrag für die Kindertageseinrichtung? 

Die Elternbeiträge werden aufgrund des § 23 Abs. 1 des Gesetzes zur frühen Bildung und Förderung von Kindern (Kinderbildungsgesetz - KiBiz) durch die Elternbeitragssatzung des Kreises Gütersloh festgesetzt und sind von folgenden Faktoren abhängig:

  • Einkommen der/des Zahlungspflichtigen
  • Einkommen des Kindes
  • Art der Betreuung und
  • ob bereits Geschwisterkinder eine Einrichtung besuchen.

Der Elternbeitrag ist sozial gestaffelt nach Einkommensgruppen, welche die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit der Eltern berücksichtigen soll. Der Beitrag wird jeweils zum 5. eines Monats fällig und muss auch in den Schließungszeiten (z.B. Ferien) der Kindertageseinrichtung oder bei Krankheit des Kindes gezahlt werden. Im Anhang finden Sie einen Informationszettel, aus dem Sie die Höhe des Elternbeitrages bereits im Vorfeld errechnen können. Die tatsächliche Beitragsfestsetzung erfolgt von der Stadt Harsewinkel, Fachbereich 2, Elternbeiträge für Kindertageseinrichtungen.

Ansprechpartnerin:

/ Schülerbeförderung

Leistungsbeschreibung

Schülerinnen und Schüler haben einen Anspruch auf Übernahme der Fahrtkosten zur Schule, wenn die Entfernungsgrenzen (kürzester Fußweg von der Haustür bis zum nächsten Eingang am Schulgrundstück) überschritten werden.


Das Land Nordrhein-Westfalen hat festgelegt, wann Schüler/Innen gegenüber einer Kommune als Schulträger einen Anspruch auf Übernahme von Schülerfahrtkosten haben. 


In der Stadt Harsewinkel erhalten die Schüler/Innen bei einem Anspruch ein sog. Schulwegticket.

Voraussetzungen

Wenn die folgenden Entfernungsgrenzen erreicht werden, besteht ein Anspruch auf Übernahme der Schülerfahrkosten: 

  • Schülerinnen und Schüler der Primarstufe (Klasse 1 - 4): Der Schulweg beträgt in der einfachen Entfernung mehr als 2 km.
  • Schülerinnen und Schüler der städt. Gesamtschule Harsewinkel, in der Sekundarstufe I (Klasse 5 - 10): Der Schulweg beträgt in der einfachen Entfernung mehr als 3,5 km.
  • Schülerinnen und Schüler der städt. Gesamtschule Harsewinkel, in der Sekundarstufe II (Klasse 11-13): Der Schulweg beträgt in der einfachen Entfernung mehr als 5 km.
  • Schülerinnen und Schüler des Städt. Gymnasiums Harsewinkel, in der Sekundarstufe I (Klasse 5 - 9): Der Schulweg beträgt in der einfachen Entfernung mehr als 3,5 km.
  • Schülerinnen und Schüler des Städt. Gymnasiums Harsewinkel, in der Sekundarstufe II (Klasse 10 - 12): Der Schulweg beträgt in der einfachen Entfernung mehr als 5 km.


Die Schulen melden der Stadt Harsewinkel die entsprechenden Schüler/innen als Fahrschüler bzw. lassen eine Fahrberechtigung überprüfen.

Was sollte ich noch wissen?

Erläuterungen zum Schulwegticket:
Mit dem Schulwegticket können die Schüler/innen jeweils von der nächstgelegenen Haltestelle aus zur Schule und zurück fahren. Das Schulwegticket beschränkt sich auf die Schulwegzeiten und ist nur an Schultagen (bis 18.00 Uhr) und samstags bis 14.00 Uhr gültig. 

Für die Fahrten in der Freizeit kann mit einem Schulwegticket ein kostengünstiges Funticket für 12,00 € (im Tarifgebiet Harsewinkel/ Marienfeld/ Greffen) bzw. 24,00 € (im Tarifgebiet Herzebrock-Clarholz) im Bus erworben werden.

Das Funticket ist von Montag bis Freitag ab 14 Uhr gültig sowie samstags-, sonn- und feiertags und an Ferientagen in NRW ohne Zeiteinschränkung. In den Sommerferien kann jeder Schüler unter 21 Jahren mit Vorlage eines Schülerausweises das Funticket im Bus erwerben und ganztags in dem jeweiligen Tarifgebiet fahren.

Zuständige Mitarbeiter

Zugeordnete Abteilungen

Enthalten in folgenden Kategorien

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung
Schließen