Übergangscoach

Die Kernaufgabe des Übergangscoachings besteht darin, die Schüler und Schülerinnen der August-Claas-Schule, Realschule und Gesamtschule in den letzten Schulbesuchsjahren bei der Berufswahlentscheidung zu beraten und zu unterstützen und im Übergang in eine Ausbildung bzw. eine berufsvorbereitende Maßnahme zu begleiten.

Die wesentlichen Aufgaben des Übergangscoaching sind:

  • Kontinuierliche Unterstützung, Begleitung und Beratung der SchülerInnen beim Berufsfindungsprozess
  • Beratung der Eltern
  • Enge Zusammenarbeit mit Schule, Unternehmen/Betrieben, Agentur für Arbeit und sonstigen Akteuren im Bereich Übergang Schule/Beruf
  • Regelmäßiger Austausch mit der Schulleitung und den LehrerInnen über laufende oder notwendige Maßnahmen
  • Akquise von Ausbildungs- und Kooperationsbetrieben
  • Passgenaue Vermittlung von Jugendlichen auf freie Ausbildungsplätze und Nachbetreuung im ersten Ausbildungshalbjahr
  • Berufsinteressenstest, Kennenlernen von unterschiedlichen Ausbildungsberufen
  • Hilfe bei der Praktikumssuche
  • Unterstützung bei der Erstellung von Bewerbungsunterlagen
  • Vorbereitung auf Vorstellungsgespräche und Einstellungstests
  • Nachbetreuung bis zu einem Jahr nach Ausbildungsbeginn
Das Büro finden Sie im Schulzentrum, Raum 118 H

Ansprechpartnerin:

/ Namensänderung

Leistungsbeschreibung

Eine Namensänderung ist nur möglich, wenn ein wichtiger Grund vorliegt. Sie hat Ausnahmecharakter.
Anträge auf Änderung des Vor- oder Familiennamens können nur aus persönlichen Gründen (z.B. wenn der Name Anlass zur Verspottung gibt) gestellt werden.

Spätaussiedler können eine Erklärung zur ihrer Namensführung nach dem Bundesvertriebenengesetz abgeben. Diese Erklärung kann nur einmal abgegeben werden. Auch der Name eines Kindes aus einer geschiedenen Ehe kann durch Erklärung unter bestimmten Voraussetzugnen geändert werden.

Weitere Informationen und Anträge erhalten sie im Standesamt Harsewinkel. 

Anträge auf Namensänderung werden an den Kreis Gütersloh (Abteilung Ordnung, 33330 Gütersloh, Tel. 05241 85-2226) zur Entscheidung weitergeleitet.

Hier kommen Sie auf die Homepage des Kreises Gütersloh zu weiteren Informationen.

Welche Gebühren fallen an?

Für eine Namensänderung wird durch den Kreis Gütersloh eine Gebühr erhoben. Sie beträgt für eine Vornamensänderung in der Regel zwischen 125 € und 175 €.

Die Gebühr für eine Familiennamensänderung liegt zwischen 250 € und 400 €. Eine Gebührenermäßigung bei geringem Einkommen des Antragstellers ist möglich. 

Eine Erklärung zur Namensführung von Aussiedlern gegenüber dem Standesamt ist gebührenfrei.

Zuständige Mitarbeiter

Zugeordnete Abteilungen

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung
Schließen