Kostenerstattungen

Schulbücher: Den Schülerinnen und Schülern der Harsewinkeler Schulen werden ihre Schulbücher zum großen Teil in den Schulen ausgeliehen. Diese Bücher sind pfleglich zu behandeln und müssen der Schule nach Aufforderung wieder zurückgegeben werden. Ein Teil der Schulbücher muss von den Eltern jedoch selbst gekauft werden. 

Die Summe der selbst anzuschaffenden Bücher beträgt zurzeit ein Drittel des vom Gesetzgeber festgelegten Durchschnittsbetrages je Schüler. Die Staffelung sieht wie folgt aus:

  • Durchschnittsbetrag Primarstufe (Grundschulen:  36,00 €
    davon bezahlen die Eltern ein Drittel:  12,00 €
  • Durchschnittsbetrag Sekundarstufe I (weiterführende Schulen):  78,00 €
    davon bezahlen die Eltern ein Drittel:  26,00 €
  • Durchschnittsbetrag Sekundarstufe II (gymnasiale Oberstufe):  71,00 €
    davon bezahlen die Eltern ein Drittel:  23,66 €

Den Eltern wird jährlich von der Schule mitgeteilt, welche Bücher zu beschaffen sind.

vORAUSSETZUNGen FÜR Erstattung der Schulbuchkosten

Die Kosten für die Schulbücher der Harsewinkeler Schulen werden den Personen erstattet, die die folgenden Leistungen beziehen:

  • Hilfe zum Lebensunterhalt nach dem Sozialgesetzbuch Zwölftes Buch (SGB XII)
  • Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz (AsylbLG)
  • Wohngeld
  • Kinderzuschlag nach § 6a des Bundeskindergeldgesetzes.

Dazu muss die Quittung über die gekauften Schulbücher mit Angaben über den Namen des Schülers, der besuchten Schule und die Kontonummer der Eltern in der Schulverwaltung vorgelegt werden.

Die Schulbücher für die auswärtigen Schulen werden vom jeweiligen Schulträger erstattet. Zu beachten ist jedoch, dass jeder Schulträger für sich selbst entscheiden kann, ob er die Kosten auch den Empfängern von Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz, dem Wohngeldgesetz und dem Bundeskindergeldgesetz erstattet.

Für Empfänger von Leistungen nach dem SGB II (Hartz IV) erfolgt die Erstattung des Eigenanteils über das Jobcenter des Kreises Gütersloh.

Ansprechpartnerin:

/ Gesellschaft und Politik / Kulturförderung

Leistungsbeschreibung

Wesentlicher Schwerpunkt der Kulturarbeit der Stadt Harsewinkel ist die Förderung und Unterstützung des ehrenamtlichen Engagements. Dazu hat die Stadt Harsewinkel Kulturförderungsrichtlinien erlassen. Zahlreiche Vereine, wie z.B. Musikvereine, Schützenvereine, der Kultur- und Bildungsverein Harsewinkel und andere Vereine, gestalten eine breite Palette kulturellen Lebens.

Die Stadt Harsewinkel selbst veranstaltet Konzerte in der Abteikirche Marienfeld. Um regelmäßig per Post Informationen über die angebotenen Konzerte zu erhalten, können Sie sich bei der Stadt Harsewinkel in eine Konzertbesucherdatei eintragen lassen.

Die Theatergemeinde Harsewinkel bietet Besucherabonnements für Kinder und Erwachsene einschließlich der Busfahrten für das Theater der Stadt Gütersloh an. 

Hier kommen Sie auf die Homepage der Stadt Harsewinkel zur Theatergemeinde Harsewinkel.

Hier kommen Sie auf die Homepage der Stadt Harsewinkel zu aktuellen Veranstaltungsterminen der Stadt.

Rechtsgrundlage

Zuständige Mitarbeiter

Zugeordnete Abteilungen

Enthalten in folgenden Kategorien

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung
Schließen