Offene Ganztagsschule

Gerade für berufstätige Elternpaare oder Alleinerziehende ist ein umfassendes Angebot an verschiedenen Betreuungsmöglichkeiten für ihre Kinder sehr wichtig. Die Stadt Harsewinkel und die Grundschulen bieten ein breites Spektrum von Betreuungsmöglichkeiten an. Nähere Informationen über die Angebote sowie die Beitragshöhe erfahren Sie bei den entsprechenden Schulen.

Betreuungsmöglichkeiten an Grundschulen

Über-Mittag-Betreuung (Randstundenbetreuung)
Betreuungsangebot vor und nach dem Unterricht zwischen 8:00 Uhr und 13:00 Uhr (keine Ferienbetreuung). In Harsewinkel wird dieses Angebot an allen Grundschulen angeboten.

Dreizehn Plus
Schülertreff für Schülerinnen und Schüler von montags bis freitags in der Zeit von 13.00 Uhr bis 15.00 Uhr. Dieses Anbebot besteht zurzeit an der St.-Johannes-Schule in Greffen.

Offene Ganztagsschulen
Offene Ganztagsschulen bieten eine Betreuung bis 17:00 Uhr.

Was bedeutet Offene Ganztagsschule?

Die Offene Ganztagsschule sorgt durch eine neue Lernkultur für eine bessere Förderung der Schülerinnen und Schüler. Sie ermöglicht mehr Zeit für Bildung und Erziehung, eine individuelle Förderung, Spiel- und Freizeitgestaltung sowie eine bessere Rhythmisierung des Schultages. Die Offene Ganztagsschule bietet zusätzlich zum planmäßigen Unterricht auch Angebote außerhalb der Unterrichtszeit an. In Kooperation mit vielfältigen Partnern, insbesondere aus der Kinder- und Jugendhilfe, des Sports und der Kultur soll sie zur Erfüllung des Bildungs-, Erziehungs- und Betreuungsauftrages eine bessere Förderung für alle Kinder ermöglichen. Die Offene Ganztagsgrundschule eröffnet Schülerinnen und Schülern Hilfen zur Selbständigkeit und Eigenverantwortung und unterstützt die Eltern in ihrer Erziehungsarbeit.

Teilnahme: 
Die Teilnahme an außerunterrichtlichen Angeboten der Offenen Ganztagsschule ist freiwillig. Die Anmeldung eines Kindes zur Teilnahme an den außerunterrichtlichen Angeboten bindet aber für die Dauer eines Schuljahres. Anmeldungen nimmt die Schulleitung entgegen.

Ihr Angebot in Harsewinkel:
In Harswinkel wird die offene Ganztagsgrundschule an der Astrid-Lindgren-Schule, Kardinal-von-Galen-Schule, Löwenzahnschule und der Marienschule in Marienfeld angeboten.

Die Kinder werden dabei am Nachmittag bis 17.00 Uhr kompetent und kindgerecht betreut. Die Teilnahme am offenen Ganztag ist freiwillig. Entschließen sich die Eltern, ihr Kind in der Offenen Ganztagsschule anzumelden, werden die zusätzlichen Leistungen durch Landeszuwendungen, Zuwendungen der Stadt Harsewinkel und Elternbeiträge getragen.

Elternbeiträge:
Der monatliche Elternbeitrag richtet sich nach dem Bruttojahreseinkommen der Eltern.

Jahreseinkommen (brutto)
Beitrag für
das 1. Kind
Beitrag für
das 2. Kind
Beitrag für
das 3. Kind

bis 20.000 €
5 €
5 €
5 €
20.001 € bis 25.000 €
23 €
5 €
5 €
25.001 € bis 37.000 €
52 €
23 €
5 €
37.001 € bis 50.000 €
75 €
52 €
23 €
50.001 € bis 62.000 €
90 €
75 €
52 €
62.001 € bis 75.000 €
140 €
90 €
75 €
über 75.000 €
150 €
120 €
90 €

Mittagessen
Auch die Preise für das Mittagessen sind von der Stadt Harsewinkel familienfreundlich gestaltet und werden je Kind mit 1 € pro Mahlzeit bezuschusst. Die Eltern zahlen somit pro Monat für ihre Kinder nur 43 € (inkl. Getränke). 

Bei Fragen zu den Inhalten und zur pädagogischen Arbeit der Offenen Ganztagsschule wenden Sie sich bitte an die Schulleitung der jeweiligen Schule.

Ansprechpartnerin:

/ Ausweis und Pass / Personalausweis

Leistungsbeschreibung

Alle Deutschen ab dem 16. Lebensjahr müssen einen Personalausweis besitzen, um sich ausweisen zu können. Für Personen unter 16 Jahren kann mit Zustimmung der Sorgeberechtigten auf Antrag ebenfalls ein Personalausweis ausgestellt werden.
Wenn Sie Ihren Hauptwohnsitz in Harsewinkel haben, können Sie den Personalausweis im Bürgerbüro der Stadt Harsewinkel beantragen. Da Ihre eigenhändige Unterschrift erforderlich ist, ist für die Antragstellung ein persönliches Erscheinen notwendig.

Gültigkeitsdauer:
Die Gültigkeit der Dokumente beträgt 10 Jahre. Ausgenommen sind Personen, die bei der Beantragung das 24. Lebensjahr noch nicht vollendet haben. Hier beschränkt sich die Gültigkeit auf 6 Jahre.

Abholen des Personalausweises:
Nachdem die Bundesdruckerei Ihren Personalausweis an die Stadt Harsewinkel übersandt hat, können Sie Ihren neuen Personalausweis im Bürgerbüro abholen.

Welche Unterlagen werden benötigt?

  • Ein neues biometrietaugliches Bild, Hochformat, Größe 45 x 35 mm, mit hellem Hintergrund
  • Den bisherigen Personalausweis oder Kinderreisepass (sofern vorhanden), auch wenn diese bereits abgelaufen sind
  • Geburts- bzw. Abstammungsurkunde oder ein anderes Dokument mit Lichtbild, bei Erstausstellung oder bei Verlust/Diebstahl des Personalausweises

Welche Gebühren fallen an?

Die Gebühr ist bei der Beantragung zu entrichten.


Für Personen unter 24 Jahren:

  • 22,80 €

Für Personen ab 24 Jahren:

  • 37,00 €

Vorläufiger Personalausweis:

  • 10,00 €
  • Ist die Ausstellung eines vorläufigen Personalausweises aus dringenden Gründen außerhalb der Dienstzeiten erforderlich, erhöht sich die Gebühr auf 20,00 €

Bearbeitungsdauer

Die Personaldokumente werden zentral bei der Bundesdruckerei in Berlin hergestellt. Die Dauer der Bearbeitung richtet sich nach der dortigen Auslastung. Der Richtwert liegt bei ca. 3 Wochen. Längere Bearbeitungszeiten sind nicht ausgeschlossen. Die Stadt Harsewinkel hat auf diesen Zeitablauf keinen Einfluss.
Bitte beantragen Sie daher Ihren neuen Personalausweis rechtzeitig.

Bemerkungen

Der neue Personalausweis
Zu den erweitereten Eigenschaften des neuen Dokuments gehört unter anderem eine Online-Ausweisfunktion, die die Sicherheit und den Komfort von E-Business und E-Government erhöhen soll.

Bei dem neuen Ausweisdokument wurden die herkömmlichen Anwendungen um elektronische Funktionen ergänzt. Die Daten, die heute optisch vom Dokument ablesbar sind, werden zukünftig in einem Ausweis-Chip abgelegt. Damit können sich die Ausweisinhaber online ausweisen - sowohl gegenüber Behörden im E-Government als auch gegenüber privatwirtschaftlichen Dienstleistungsanbietern, beispielsweise bei Online-Shopping, Online-Banking oder beim Online-Kauf von Tickets.

Harsewinkelerinnen und Harsewinkeler können den neuen Personalausweis ab dem 1. November 2010 im Bürgerbüro der Stadt beantragen. Vor diesem Datum beantragte Ausweise werden in der bisherigen Form ausgestellt und behalten ihre Gültigkeit bis zu ihrem Ablaufdatum. Ein vorzeitiger Umtausch ist aber ab dem 1. November 2010 jederzeit möglich.

Zuständige Mitarbeiter

Zugeordnete Abteilungen

Enthalten in folgenden Kategorien

Diese Website verwendet Cookies. Durch Anklicken legen Sie fest, welche Cookies Sie zulassen.