Szene aus dem Theaterstück: Harsewinkeler Kriminalgeschichten

Theaterprojekt: Harsewinkeler Kriminalgeschichten

Mit der Aufführung von zwei kleinen Theaterstücken ging am 21. Juni 2008 das Projekt 'Datei löschen? Wollen Sie archivieren?' zu Ende, mit dem sich das Stadtarchiv Harsewinkel an dem ersten Landeswettbewerb 'Archiv und Jugend' des Ministerpräsidenten des Landes NRW beteiligt hatte.

Acht Jugendliche führten vor einem begeisterten Publikum die beiden Stücke 'Der Schmied Drüe und seine Frau' sowie 'Der ertappte Kartoffeldieb' auf. Beide beruhen auf zwei Begebenheiten, die in den Polizeiakten des Stadtarchivs Harsewinkel dokumentiert sind und von Stadtarchivar Eckhard Möller und der Bielefelder Theaterpädagogin Christine Ruis in szenisch darstellbare Fassungen gebracht worden sind. In den Händen der Schauspielerin und Regisseurin Christine Ruis lag auch die theaterpädagogische Leitung des Projektes.

Zu danken ist dem Ministerpräsidenten des Landes NRW und der Sparkasse Gütersloh für die finanzielle Förderung des Projektes und dem LWL-Archivamt für Westfalen für die gute Kooperation.

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung
Schließen